Kulturbunker

42 Band-Probenräume und 7 Ateliers beherbergt der Werstener Kulturbunker auf der Kölner Landstraße. Der privat betriebene Bunker ist 2002 von der Stadt Düsseldorf angekauft und der Brandschutz ertüchtigt worden. Die 450qm große Halle im Dachgeschoss, in der von 1989 bis 1998 spartenübergreifenden Konzerte und Ausstellungen organisiert wurden, muss aus Brandschutzgründen leider weiterhin geschlossen bleiben.

Die Musikproberäume haben eine Größe zwischen 6qm und 30qm. Es gibt zur Zeit eine lange Warteliste, Mietanfragen bitte per Mail stellen. Ansprechpartner sind Chris Scholl und Robby Göllmann.

Foto von Günter von Ameln